Toleranz durch Sport - SSK since 2005 & kukibo since 1994

Direkt zum Seiteninhalt
  
Toleranz durch Sport
...so lautet der Titel des Vereins, der seit 01.09.2012 tätig ist.

Bei uns können Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim Kick-Boxen und Konditionstraining in einem drogen- und gewaltfreien Rahmen ihr Selbstwertgefühl stärken und Fähigkeiten wie Disziplin, Konzentration,Fairness, Ausdauerund Respekt vrinnerlichen.
Wir betrachten Kickboxen als ein gutes Medium um Jugendlichen Körperlich und Sozial weiterzubringen.
Wir nutzen Sport und kombinieren ihn mit Pädagogischen Einheiten.
Diese Einheiten haben speziell Themen wie Gleichberechtigung, Friedfertigkeit, Konfliktbewältigung, Fairplay usw..
Die pädagogischen Einheiten sorgen für Empathie, der Sport für das nötige Selbstvertrauen.
Beides ist gleich wichtig im Leben.
Selbstvertrauen, ohne den andern zu schätzen, führt zur Egoistischen verhalten und Empathie ohne Selbstvertrauen führt dazu das man hinter seinen eigenen Möglichkeiten zurückbleibt.
In unserem Verein möchten wir durch guten Sport und Pädagogik die Kinder und Jugendlichen in ihrer Gesamtheit fördern und deshalb haben wir den Namen „Toleranz durch Sport“ gewählt.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü